Vorsorge

Die Vorsorgeuntersuchung dient zur Früherkennung von gynäkologischen Krankheiten. In den allermeisten Fällen können diese so in einem Anfangsstadium geheilt werden.

Deshalb ist die Vorsorge ein Muss für alle Frauen ab dem 21. Lebensjahr. Auch Sie sollten sich regelmäßig einmal im Jahr untersuchen lassen. Denn Ihre Gesundheit ist es wert!

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen nur einige Leistungen der Vorsorge. Wir bieten Ihnen jedoch zusätzliche Untersuchungen an.

Gerne beraten wir Sie, welche der möglichen Leistungen im Einzelfall für Sie sinnvoll sind.

Von den gesetzlichen Krankenkassen werden folgende Teile der Vorsorge übernommen:

  • Konventioneller Abstrich vom Gebärmutterhals
  • Abtasten von Gebärmutter und Eierstöcken
  • Abtasten der Brust und Achselhöhle

Zusätzlich bieten wir Ihnen weitere Leistungen auf Wunsch an:

  • Vaginaler Ultraschall (Vaginalsonographie, d.h. Ultraschall von Gebärmutter, Eierstöcken und Harnblase)
  • Brustultraschall (Brustsonographie, d.h. Ultraschall der Brüste und Achselhöhlen mit Lymphknoten)
  • Thin Prep (Dünnschicht Zytologie) (verbesserte Aufbereitungstechnik des Krebsvorsorge-Abstriches vom Gebärmutterhals zur Krebsfrüherkennung)
  • HPV Testung (Test auf Humane Papilloma Viren zur Abklärung einer möglichen Infektion mit HPV-Viren am Gebärmutterhals)

Mit dem vaginalen Ultraschall (Vaginalsonographie) können Gebärmutter, Eierstöcke und Harnblase viel besser beurteilt werden, als mit der manuellen Tastuntersuchung.

Der Brustultraschall (Brustsonographie) ist kein Ersatz für die Mammographie, jedoch eine sehr gute und wertvolle Ergänzung gerade bei bindegewebsdichter Brust.

Die Brustsonographie ist schmerzfrei und ohne jede Strahlenbelastung. Deshalb ist sie auch in Schwangerschaft und Stillzeit geeignet.

Falls sich aufgrund der Brustdiagnostik ein negativer Befund ergeben sollte, kümmern wir uns um Ihre Gesundheit. Wir informieren Sie umfassend über mögliche Behandlungsmethoden und beraten Sie ausführlich. Gemeinsam mit Ihnen finden wir den für Sie geeigneten Weg. Wir ermöglichen Ihnen, schnell und unkompliziert weiterbehandelt zu werden. Hierbei arbeiten wir eng mit der Spezialistin Dr. Stefanie Hecken vom Brustzentrum der Frauenklinik Dr. Geisenhofer zusammen.

Unsere Gemeinschaftspraxis unterhält ein zytologisches Einsendelabor unter Leitung von Dr. Wolfgang Mahr. Zahlreiche gynäkologische Praxen vertrauen seit mehr als dreißig Jahren auf unsere Kompetenz in der zytologischer Auswertung. Aufgrund unserer jahrzehntelangen Erfahrung können wir einen hohe Qualitätsstandard leisten.